Business Models


Jedes Unternehmen ist anders, jedes Unternehmen hat seine eigenen Stärken und Schwächen. Unternehmensbewertung ist keine reine Finanzmathematik. Vielmehr müssen die Unternehmensbewertungsmodelle erst noch mit Leben gefüllt werden. Und deswegen geht es bei Bewertungen auch stets um Fragen der Geschäftsmodelle, der Wettbewerbssituation, der Marktentwicklung usw. ValuEsque geht tief hinein in die fundamentale Analyse, hierbei hilft uns unser Investorenblick.

Extra-Financials


Immer häufiger werden Unternehmenswerte von Effekten beeinflusst, die sich nicht unmittelbar in den Rechenwerken der Unternehmen niederschlagen, wie bps. Nachhaltigkeitsaspekte, die Managementqualität, Corporate Governance, Unternehmensreputation usw. Eine akkurate Wertfindung erfordert den sinnvollen Umgang mit diesen Themen. Dies ist eigentlich nur durch die Brille des Investoren möglich, denn viele der Themen lassen sich nur am eigenen Leibe, sprich auf Basis eigener Investmenterfahrungen erlernen.

Soziale Aspekte, Nachhaltigkeit und Impact Investing


Ein Sonderfall der Extra-Financials stellen soziale Aspekte und ökologische Nachhaltigkeit dar. Hier geht es ganz konkret um den Zustand der Welt. ValuEsque denkt, dass diese Themen mehr als nur eine reine Abbildung im Bewertungskalkül (siehe oben: Extra-Financials) verdienen. Die soziale und ökologische Rendite muss gerade im Investment-Prozess ausreichend gewürdigt werden, ohne jedoch den Investmentgedanken aus den Augen zu lassen. Impact Investing nennt sich der Ansatz, finanzielle Rendite mithilfe und aufbauend auf sozialen und ökologischen Aspekte zu generieren.

Energiewende und E-Mobility


Themen, die uns in Deutschland besonders betreffen, wenn es um Projekte mit Impact geht, sind die Energiewende und die Entwicklung der Mobilität, insbesondere hin zu E-Mobility. Auf Basis unserer langjährigen Erfahrung im Energiebereich verfolgen wir die Entwicklungen aktiv.